Die Rhön: Ein blick ins Land der offenen Fernen  |  Sehenswürdigkeiten

Die Rhön

 

Ein Blick ins Land

der offenen Fernen.

Die Rhön

ist ein gut 1500 km² großes Mittelgebirge im Grenzgebiet der deutschen Länder Bayern, Hessen und Thüringen und in seinem Kernbereich ein Biosphärenreservat. Das Gebirge im äußersten Südosten des (hier länderübergreifenden) Osthessischen Berglandes ist teilweise vulkanischen Ursprungs. Im "Land der offenen Fernen" kann man ausgiebig durch beeindruckende Landschaften wandern. Zur Erholung locken die Kurstädte Bad Bocklet, Bad Kissingen, Bad Brückenau oder Bad Neustadt mit sorgfältig angelegten Parks. Eingebettet in die bewegte Rhönlandschaft verführen die Kurparks zu ausgedehnten Wanderungen zwischen Gartenkunst und Naturgenuss. Wer die wilde Landschaft des vulkanischen Mittelgebirges erleben möchte, dem steht ein dichtes Netz an ausgezeichneten Wander- und Radwegen zur Verfügung. Der Kreuzberg als "heiliger Berg der Franken", die Wasserkuppe – der höchste Berg der Rhön, das Schwarze Moor, steile Basaltkuppen und einsame Hochflächen bieten grandiose Naturerlebnisse.

Streuobst und Riemenschneider

Prägend für die Landschaft sind auch die Streuobstgürtel, die einst jedes Dorf umgaben. Der Streuobstlehrpfad in Hausen informiert über die Bedeutung des Obstbaus in der Rhön und bewahrt die wichtigsten historischen und lokalen Obstsorten. Alte Städtchen und Dörfer bergen eine Fülle an Besonderheiten, die es zu entdecken gilt. In Münnerstadt gibt es mit dem Hauptaltar der Stadtkirche ein Frühwerk Tilman Riemenschneiders zu bewundern und auch die Fachwerkstädte Ostheim v. d. Rhön, Bischofsheim a. d. Rhön oder Fladungen sind immer einen Besuch wert.

 

Schönau a. d. Brend

Das Jagdhaus Schönau liegt in Schönau an der Brend, einem kleinen hübschen verkehrsberuhigten Dorf. Die Gemeinde Schönau a.d. Brend liegt zwischen Bischofsheim a.d. Rhön und Bad Neustadt im bayerischen Teil der Rhön - Landkreis Rhön/Grabfeld - im schönen Brendtal – mitten in Deutschland. Schönau hat ca. 950 Einwohner und ist staatlich anerkannter Erholungsort im Naturpark Bayerische Rhön. Schönau a.d. Brend liegt direkt am Brendtalradweg (ehemalige Bahntrasse), der Bischofsheim a.d. Rhön und Bad Neustadt verbindet und von vielen Radfahrern, Spaziergängern, Inlineskatern und Nordic Walkern genutzt wird. Auch der "Rhönradweg" verläuft durch Schönau.

Zur Freizeitgestaltung und Erholung bietet Schönau im Krummbachtal eine Sporthalle, Fußballplatz, Tennisplätze, den Abenteuerspielplatz, das beheizte Freibad und den angrenzenden Libellenteich. Hier beginnen auch zahlreiche Wanderwege auf schönen gut beschilderten Waldwegen, von denen aus auch eine direkte Tour mit dem Mountainbike oder als Wanderung zum Kreuzberg (ca. 13 Km) oder zum Schweinfurter Haus am Gangolfsberg (ca. 16 km) möglich ist.

 

Sehenswert in Schönau ist in jedem Fall die 1608 erbaute Julius-Echter-Kirche, die auf einer Anhöhe über Schönau ragt. Am Fuße des "Kirchberges" steht das Dorfbrauhaus, ein historisches, restauriertes Brauhaus, in dem noch 3 x im Jahr gebraut wird. Gegenüber ist das "Rhönraddenkmal" zu sehen, sein Erfinder Otto Feick stammt aus Schönau.

 

Tennisplätze: Reservierung und Schlüssel bei Frau Schimmelpfennig, Bergstr. 26; Tel. 09775-9292

 

Schneeschuhwanderungen: www.rhön-yeti.de

 

Gasthaus “Zur Krone”: Dem Jagdhaus gegenüber befindet sich das Gasthaus mit rustikaler, gut bürgerlicher Küche. Auf Voranmeldung bietet es Catering für das Jagdhaus an, ebenso Frühstück in den Räumen des Gasthauses. Fam. Herzog, Rhönstraße 57, 97659 Schönau an der Brend, Telefon 09775 858634, info@gasthofkrone.eu.

 

Frische Brötchen und Lebensmittel gibt es in Schönau im Lebensmittel und Getränkeshop - Igros, Manfred Wachtel, Rhönstr.16, Tel. 09775-8580896




Weiterführende websites zur Rhön:

www.frankens-paradiese.de

www.rhoen.de

www.wasserkuppe-rhoen.de

www.rhoentravel.de

Wildpark: www.gersfeld.de
Wildpark:
www.wildpark-klaushof.de



Literatur zum Einlesen für den Rhönurlaub:
HB Bildatlas Rhön

Dumont Bildatlas Rhön

Mayer, Lothar: Heimat Rhön

Blitz, Müller (Hg).: Rhön. Wandern und Einkehren

Sieg, Eckhard: Die Rhön. Blick in das Land der offenen Fernen

Siepmann, Luthardt: Bayerische Rhön

Rhönclub e.V. (Hg.): Durch die Rhön

Kempf, Krenzer: Dem Rhönschaf auf der Spur

Rehm, Gottfried: Leben in der Rhön

ders.: Die Rhon in alten Zeiten

Most, Alfred (Hg): Der Rhön-Paulus. Räuber,

Rebell, Rächer der Armen

Mehl, Heinrich: Kirchen und Kapellen in Rhön-Grabfeld

Böhm, Elke: Krippen aus der Rhön

diess.: Masken. Volkskunst und Brauchtum der Rhön

 

Dr. Anke Kirchner · Friedrich Kirchner · Untere Sandstr. 31 · 96049 Bamberg · Telefon 0171/1403005 · E-Mail: anke.kirchner@onlinehome.de